Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
Argelander-Institut für Astronomie
Auf dem Hügel 71, 53121 Bonn

Kontakt:  Prof. Dr. Frank Bertoldi
bertoldi@uni-bonn.de

Universität Bonn

Argelander-Institut für Astronomie, Universität Bonn

Im Rahmen des NRW-Cluster für datenintensive Radioastronomie Big Bang to Big Data (B3D) suchen wir eine/n

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in im Bereich datenintensive Astronomie.

Ziel des vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten B3D-Clusters ist die Konzentration und Erweiterung der Kompetenzen der acht beteiligten Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Bereich Radioastronomie und Datenwissenschaft. B3D will insbesondere die Anbindung von Forscher/innen an die für sie relevanten Datenströme und Speicher ausbauen. Dies erfordert u.a. den Aufbau eines astronomischen Datenzentrums, sowie die Entwicklung effektiver Methoden für Datentransport, Zugang und Analyse. Diese sollen unter Berücksichtigung der FAIR-Prinzipien in benutzerfreundliche Umgebungen zur Visualisierung, Analyse und Entwicklung eingebunden werden, in denen auch Sekundärdaten angebunden sind.

Ihre Aufgaben liegen in der Unterstützung des B3D-Teams in diesen Zielen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf der Anbindung von ALMA, und in Zusammenarbeit mit dem Kölner Team die Vorbereitung eines Datenzentrums für FYST/CCAT-prime. Der Anteil Ihrer unabhängigen Forschungsarbeit richtet sich nach deren Überlapp mit den Zielen des B3D-Clusters.

Wir erwarten von Ihnen

  • ein einschlägiges Hochschulstudium,
  • nachweisbare Berufserfahrungen in relevanten Bereichen,
  • Kommunikations- und Vernetzungsfähigkeiten,
  • Begeisterungsfähigkeit für Wissenschaft, Digitalisierung und Technik,
  • einen hohen Grad an Eigenständigkeit und Fähigkeit zur Teamarbeit.

Die Vollzeitstelle ist ab sofort verfügbar und ist befristet auf zwei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Land NRW E13) mit entsprechenden Sozialleistungen. Die Arbeitszeiten sind flexibel. Die Universität Bonn will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Innerhalb des B3D-Clusters bieten wir eine Dual Career-Unterstützung an. Die Universität Bonn hat sich zum Ziel gesetzt mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen, deren Bewerbungen ausdrücklich erwünscht sind.

Bewerbungsfrist ist der 31.1.2022. Bis die Stelle besetzt ist können Bewerbungen auch nach dieser Frist berücksichtigt werden. Senden Sie Ihre Bewerbungen (Anschreiben, CV, research statement) bitte in Form eines pdf-Dokuments an o.g. Email. Bitte nennen Sie drei Personen, die wir gegebenenfalls um Empfehlungsschreiben bitten können.